Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wie überall angekündigt, am 30. April 2012 wird Analoges Fersehen von den Transpondern der Astra Sateliten abgeschaltet. Beginn ab ca. 5 Uhr morgens. Das schafft Platz. Bandbreiten und digitale Übertragungen sind in unserem Hobby bekannt. ARD verschwendet keine Zeit und schaltet umgehend die Dritten Programme und die Zusatzsender in HD auf. Auch ZDF erweitert sein HD Angebot. Alle Besitzer einer Sat-Schlüssel nebst HD fähigem Ferseher freut's.

Auch einige schon laufenden HD-Kanäle werden umgesiedelt. Wie z.B. ARD-HD. Aber was macht das schon, man ist ja eh mit dem Programmieren der eigenen SAT-Receivern beschäftigt. Die ca. ein Dutzend neuen HD-Programme entschädigen mehr als ausreichend.

Eine kompakte Übersicht fand ich im Teletext von ARD-HD ab Seite 460. So Ausführlich, das sogar die Modulation angegeben ist. Respekt! Da ARD-HD am 30.4. auf einen anderen Transponder umzieht, empfehle ich euch diese Liste vorsorglich abzuschreiben. Alternativ könnt ihr mir vetrauen, ich habe Sie abgeschrieben. Zu finden am Ende dieser Seite. Wer weiß ob Astra seine Senderlisten rechtzeitig im Internet aktalisiert! Stöbert auch mal bei ZDF rechtzeitig!

Im Internet fand ich diese Liste nur in Auszügen. Als Beispiel hier BR (natürlich Nord hi hi) der sein HD bewirbt. Aber nicht auf die anderen Dritten verweist. Noch nicht mal bei ASTRA fand ich die neuen HD's die nach der Analogabschaltung ja sofort aufgeschalten werden auf deren Transponder. Schade eigentlich.

Im allgemeinem wird empfohlen ab dem Stichtag den automatischen Sendersuchlauf zu betätigen. Ich werde dies NICHT tun. Begründung (gilt bei mir): Der Suchlauf würde mir alle mühselig gelöschten Sender wieder hinzufügen. Ich gebe hiermit zu: Alle Sender mit dem Inhalt "Ruf an.." & co brauche ich persönlich nicht. Auch die Sortierung wird "zerrwürfelt". Ich nutzen deshalb den manuellen Suchlauf.

Hier die Daten Teletextseite 465 von ARD-HD (abgeschrieben, deshalb ohne Gewähr):

Empfangsparameter für:
Das Erste HD, arte HD, SWR BW HD und SWR RP HD
Transponder: 19, ASTRA 19,2 Grad Ost
Downlink-Frequenz (GHz): 11,494
Symbolrate (MSymb/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Polarisation: horizontal

Empfangsparameter für:
BR Süd HD, BR Nord HD, NDR FS NDS HD, NDR FS MV HD, NDR FS HH HD, NDR FS SH HD und PHOENIX HD
Transponder: 25, ASTRA 19,2 Grad Ost
Downlink-Frequenz (GHz): 11,582
Symbolrate (MSymb/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Polarisation: horizontal

Empfangsparameter für:
WDR HD Köln, WDR HD Bielefeld, WDR HD Dortmund, WDR HD Düsseldorf, WDR HD Essen, WDR HD Münster und WDR HD Siegen
Transponder: 101, ASTRA 19,2 Grad Ost
Downlink-Frequenz (GHz): 12,422
Symbolrate (MSymb/s): 27,500
Fehlerschutz (FEC): 3/4
Modulation: DVB-S2 QPSK
Polarisation: horizontal

Empfangsparameter für:
WDR HD Aachen, WDR HD Bonn, WDR HD Duisburg und WDR HD Wuppertal
Transponder: 111, ASTRA 19,2 Grad Ost
Downlink-Frequenz (GHz): 12,604
Symbolrate (MSymb/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 5/6
Modulation: DVB-S2 QPSK
Polarisation: horizontal

Empfangsparameter für:
3sat HD, KiKa HD und ZDFinfo HD
Transponder: 10, ASTRA 19,2 Grad Ost
Downlink-Frequenz (GHz): 11,347
Symbolrate (MSymb/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Polarisation: vertikal

Empfangsparameter für:
ZDF HD, ZDFneo HD und ZDFkultur HD

Transponder: 11, ASTRA 19,2 Grad Ost
Downlink-Frequenz (GHz): 11,362
Symbolrate (MSymb/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Polarisation: horizontal

Am 30.4. wird also kräftig umgeschaltet. Ich drücke den Technikern die Daumen und wünsche gutes gelingen.