Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Seit einiger Zeit gibt es Programme, die extra für den portablen Einsatz entwickelt wurden.


Ich selbst nutze vor allem das E-MAIL- Programm „Thunderbird Portable„ und Firefox Portable, man hat dann immer einen vertrauten Browser oder E-MAIL- Client zur Hand und man hinterlässt auch weniger Spuren auf fremden Rechnern. Die genannten Programme sind alles Freeware unter Windows.

Beim Thunderbird Portable habe ich die Konten so eingestellt, das die Mails auf dem  Server nicht gelöscht werden, so habe ich die Mails Zuhause nochmal. Wer auch sonst mit Thunderbird oder Firefox arbeitet sollte mit den portable-Versionen keine Schwierigkeiten haben. Es ist aber auch dem Outlook Express  sehr ähnlich, nur eben besser.


Beim Firefox Portable importiere ich gelegentlich die Lesezeichen von Zuhause, so kann ich in Internetkaffees schneller arbeiten.

Normalerweise habe ich alles auf einem USB-Stick.

Im Urlaub kopiere ich einfach alles auf die SD-Karte meiner Kamera. In Internetkaffees sind manchmal die USB-Hubs nicht zugänglich, die Kartenschächte aber meistens. Die Urlauber wollen ja schließlich Ihre Fotos online speichern  HiWinken.
Man darf nur die Karte nicht am Computer formatieren, immer in der Kamera, sonst kann die Kamera keine Bilder mehr speichern. Die Ordner dann einfach vom Stick kopieren

Auch OpenOffice Portable finde ich sehr gut, man hat immer ein vertrautes Programm dabei.

Die genannten Vollversionen der Programme sind auch deshalb meine Favoriten weil es sie unter Linux und Windows gibt und weil sie Freeware sind.

Bei Thunderbird nutze ich nur eine Datenbank, so das ich, egal ob Linux oder Windows auf meinem Zuhause-Rechner hochfahre, immer die aktuellen Daten habe.

Zusatz für Thunderbird _______________________________________________________________________________

Es gibt für Mozilla-Programme sogenannte „Add-ons“= Programmerweiterungen, für Thunderbird gibt es ein Add-on mit dem Konten exportiert und importiert werden können, es heißt accountex.

Download hier accountex

1. Auf dem Rechner speichern.

2. Thunderbird starten.

3. Datei öffnen (die Datei "accountex"  auf dem Rechner)

Im Menü Extras ist nach dem Neustart der neuer Menüpunkt „Konten Ex.- und Importieren.

1 bis 3 auch im Thunderbird Portable ausführen.

__________________________________________________________________________________________________

Download zB. bei Chip-online:
Thunderbird-Portable
Firefox-Portable
Opera@USB
OpenOffice-Portable

Sumatra, ein portabler PDF Reader

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Michael Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! hat eine sehr gute Seite mit Software für den USB-Stick gefunden.

Hier ein Auszug aus der Seite.

Zitat:

Die Lupo PenSuite ist eine komplett freie Suite mit portablen Programmen und Spielen. Die Suite ist für den einfachen Umgang im Alltag konzipiert, sowie für das sammeln der besten portablen Anwendungen die es im Web gibt.
Die Suite ist Optimiert um auf einen USB Stick geladen zu werden und somit immer mit Ihnen getragen werden kann. Sie beinhaltet über 200 portable Programme und Spiele (7-Zip, Audacity, CCleaner, eMule, FileZilla, Firefox, Foxit Reader, Gimp, IrfanView, Miranda, Notepad++, Opera, Thunderbird, µTorrent, VLC...).
Sie können Ihre Suite auch leicht anpassen, indem Sie Programme aus unserer großen Datenbank hinzufügen. Alles was sie brauchen in einem Packet.

Zitat ENDE

 

Da alles drin ist spart man sich die einzelnen Installationen.

Die Anwendungen sind auch übersichtlich angeordnet.

 

Hier geht’s zur Lupo PenSuite

73, de DC3HK