Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

2. Immunisieren des Rechners

05_imunisierenDas Immunisieren sorgt dafür, dass ihrem Browser und ihrem Computer der Zugriff auf potentiell „böse Server“ im Internet untersagt wird. Getreu dem Motto: „Vorbeugen ist besser als Heilen.“. Erschrecken Sie nicht wenn diese Zahl der „bösen Server“ immer größer wird. Freuen Sie sich lieber stattdessen, dass Freiwillige hier für Sie gute Arbeit leisten.

Genug erklärt, es geht los. Dafür klicken Sie links auf Immunisieren. Siehe Bild mit rotem Pfeil.

Das Fenster ändert sich, Sie befinden sich jetzt in der Funktion Immunisieren. Es fällt auf, das hier sofort ein Suchlauf startet. Zahlen werden hoch gezählt und eine Mauer wird immer wieder hoch gezogen. Solange hier noch gezählt wird müssen Sie warten. Sobald das beendet ist, sehen Sie rechts neben der Mauer drei Zahlen. Ungeschützt bedeutet: Aufgrund des Updates muss diese Anzahl von „bösen Servern“ noch nachgepflegt werden. Geschützt bedeutet entsprechend, dass diese Anzahl der „bösen Server“ bereits bisher schon  blockiert wurden. Die dritte Zahl „Total“ ist einfach nur beide Zahlen addiert um den Überblick zu behalten und vergleichen zu können.

06_imunisieren_startenAls nächstes ist es nun wichtig die Ungeschützen einzupflegen. Das Update alleine bietet keinen Schutz. Erst dieser Schritt sorgt dafür, dass Ihr Computer diese neuen „bösen Server“ zukünftig nicht mehr erreichen kann. Geht ganz einfach, Sie klicken auf Immunisieren. Siehe roter Pfeil im Bild.

Jetzt beginnt Spybot und pflegt die neuen zu blockierenden „bösen Server“ ein. Dies dauert ein wenig. Während dem Einpflegen sehen Sie, wie sich die Zahlen ständig ändern. Ungeschützt wird immer weniger. Sobald Ungeschützt bei Null angelangt ist, hat Spybot diesen Schritt beendet und Sie surfen ab jetzt wieder ein wenig sicherer durch das Internet.