Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das DARC Contest Logbook (DCL) - nur noch eine Online-QSO-Datenbank?

Zum Beantragen von Diplomen gibt es neben dem klassischen Weg über die Papier-QSL mit oder ohne GCR-Liste zunehmend auch die elektronischen Varianten.

Die großen elektronischen QSL-Dienste Logbook of the World (LotW) und eqsl.cc bieten die Möglichkeit der Beantragung verschiedener Diplome an, wobei dies jedoch meist "Eigenbau-Diplome" der jeweiligen Dienste (ARRL bzw. eQSL) und daher oft keine der überall bekannten und beliebten Trophäen sind.

Eine interessante Variante für die Beantragung "offizieller" Diplome stellt das DARC Contest Logbook (DCL) dar, für das sich jedes DARC-Mitglied einfach anmelden kann.

Nach Anmeldung stellt das DCL eine Art Online-Speicher für geprüfte QSLs zur Verfügung. Hierzu sind QSOs über folgende Wege verifizierbar:

  1. "Halbklassisch" durch Import einer ADIF-Datei bzw. manuelle Eingabe der QSO-Daten und Prüfung der QSL-Karten durch einen entsprechenden Prüfer.
  2. Automatisch durch Kreuzvergleich von zwei QSO-Partnern eingegebener Daten - hierbei gilt ein QSO als bestätigt, sobald beide Partner identische Datensätze für das QSO eingegeben haben.
  3. Import von eQSLs - über die eqsl.cc-Seite können im Diplombereich eQSLs von QSO-Partnern ins DCL geladen werden, die sich durch Vorlage ihrer Lizenz bei eqsl.cc den "Authenticity Guaranteed"-Status verdient haben.
  4. Import von LotW - da die hier bestätigten QSOs durch die verpflichtende Lizenzprüfung und die verwendeten digitalen Signaturen als ebenso glaubwürdig wie eine Papier-QSL angesehen werden, können alle auf LotW bestätigten QSOs von der DCL-Seite aus importiert werden.

Mit den so im DCL vorhandenen QSO-Daten können nun die verschiedensten Diplome, vom DLD über das WAC bis zum WAE, beantragt werden, die Liste wächst ständig weiter. Zusätzlich kann man sich auch eine GCR-Liste mit bestätigten QSOs ausgeben lassen, die entsprechend anerkannt wird. Interessant dabei ist, dass die einmal geprüften QSLs im DCL gespeichert bleiben und daher ohne nochmalige Prüfung für andere Diplome "wiederverwertet" werden können. Unter Umständen kann man sich so auch noch Porto für das Hin- und Herschicken von QSL-Karten zur Prüfung sparen.

In Zeiten, in denen elektronische QSLs immer mehr an Bedeutung gewinnen und man immer häufiger vor die Wahl gestellt wird, ob man sich nun mit einer elektronischen QSL zufrieden gibt oder für eine Papier-QSL richtig Geld hinlegt, ermöglicht das DCL so eine Nutzung auch dieser Daten für die Diplombeantragung. Gerade bei den Digimodes ist es aufgrund der Online-Funktionalitäten der Software mittlerweile oft praktizierter Standard, sein QSO innerhalb von Minuten elektronisch über eQSL oder LotW bestätigt zu bekommen.

In meinen Augen ist das DCL ein sehr interessanter Ansatz, der auch wirklich hervorragend funktioniert, wenn man relativ frisch aufsetzen kann. Wie es sich mit dem Import größerer Altdatenmengen verhält, kann ich leider in Ermangelung persönlicher Erfahrung nicht sagen.

Wie steht Ihr dazu? Über eine rege Diskussion im Forum würde ich mich sehr freuen!

73 Stefan, DL6TA

Die erwähnten Seiten sind ensprechend im Text als Link hinterlegt.